Spielregeln und Checkliste

Spielregeln

  • Der Hofflohmarkt beginnt um 11 Uhr und endet um 16 Uhr.
  • Die Flohmärkte sind nur für private Verkäufer*innen und Käufer*innen.
  • Sie sind selbst verantwortlich für alles was an und um Ihren Verkaufsstand passiert.
  • Der Flohmarktverkauf findet statt in den Höfen, Gärten, Garagen oder sonstigen privaten Flächen der angemeldeten Häuser.
  • In einem Mietshaus sollte die Vermieter*innnen oder die Hausverwaltung um Erlaubnis gebeten werden. Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Vorlage.
  • Die Veranstaltung findet auch bei schlechtem Wetter statt.
  • Der Verkauf auf dem Gehweg oder anderen öffentlichen Flächen ist verboten.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Ihre Adresse im Hofplan auf der Webseite und in der PDF-Datei erscheint.
  • Mit Ihrer Anmeldung, per Anmeldeformular oder telefonisch, akzeptieren Sie die Spielregeln.

Checkliste zum Mitmachen

Werbung machen
Nach der Anmeldung können Sie die PDF-Dateien der Flyer und Plakate herunterladen und ausdrucken. Sie stehen unter Downloads. Erzählen Sie weiter, dass Sie teilnehmen und machen Sie überall Werbung:

  • Schicken Sie die PDF-Datei der Flyer per Email weiter an Freund*innen, Arbeitskolleg*innen oder Verwandte.
  • Hängen Sie das Plakat an Ihr Hoftor/Haus/Garage.
  • Erzählen Sie in der Nachbarschaft, Kindergärten, Vereinen oder Schulen von dem Tag der Hofflohmärkte.
  • Bewegen Sie Nachbar*innen dazu, ebenfalls mitzumachen. je mehr Höfe/Gärten/Garagen in Ihrer Nähe mitmachen, desto mehr Kauflustige werden zu Ihnen finden.

1 – 2 Tage vor dem Hofflohmarkt

Machen Sie schon einige Tage vorher kenntlich, dass bei Ihnen verkauft wird:

  • Unser gemeinsames Erkennungszeichen sind Luftballons und selbst geschriebene Schilder mit der Aufschrift „Hofflohmarkt“ .
  • Das Benutzen von „Aufstellern“ als Hinweis auf Ihren Hofflohmarkt ist einen Tag davor auch ohne ausdrückliche Genehmigung des Ordnungsamtes erlaubt, sofern die Gehwegbreite noch mindestens einen Meter beträgt.

Am Tag des Hofflohmarktes

Machen Sie möglichst an markanten Stellen sichtbar, wie Besucher*innen zu ihrem Flohmarkt kommen:

  • Mit mehreren Luftballons ab einer größeren Straße, die den Weg zu Ihrem Verkaufsstand zeigen.
  • Mit Schildern ab einer größeren Straße in Richtung Ihres Verkaufsstandes.

Die Besucher*innen sollen schon von Weitem sehen, wo der nächste Hof verkauft. Das ist wirklich ein wichtiger Hinweis, da die letzten Jahre einige tolle Verkaufsstände einfach nicht richtig markiert wurden und Kauflustige daraufhin ausblieben.

Nach dem Hofflohmarkt

Entfernen Sie bitte alle von Ihnen abgebrachten Schilder, Aufsteller und Luftballons